Logo von
Förderung wasserfĂŒhrende Pelletöfen | Info

Förderung wasserfĂŒhrende Pelletöfen – Alle Vorteile

Letztes Update: 26. April 2024

Förderung wasserfĂŒhrende Pelletöfen bietet bis zu 70% KostenĂŒbernahme. Inklusive Grundförderung, Klimageschwindigkeits-Bonus und Einkommensbonus. FörderfĂ€hige Kosten bis 30.000 Euro. Antragstellung ĂŒber KfW.

Förderung wasserfĂŒhrende Pelletöfen: Ein Überblick

Im Rahmen des GebĂ€udeenergiegesetzes (GEG) wird der Austausch von Öl- und Gasheizungen durch umweltfreundlichere Alternativen stark gefördert. Besonders im Fokus stehen dabei die wasserfĂŒhrenden Pelletöfen, die als Teil der Biomasseheizungen gelten. Diese bieten nicht nur eine nachhaltige WĂ€rmequelle, sondern werden auch staatlich unterstĂŒtzt, um die Umstellung auf erneuerbare Energien zu erleichtern.

Grundlagen der Förderung wasserfĂŒhrender Pelletöfen

Die Förderung wasserfĂŒhrender Pelletöfen ist vielschichtig und richtet sich nach verschiedenen Kriterien. Grundlegend erhalten alle Antragsteller, die ihre Heizsysteme auf mindestens 65 Prozent erneuerbare Energien umstellen, eine Grundförderung von 30 Prozent. Dies gilt ausnahmslos fĂŒr jeden wasserfĂŒhrenden Pelletofen, der installiert wird.

ZusĂ€tzliche Boni fĂŒr umweltfreundliche Heizsysteme

Über die Grundförderung hinaus gibt es den Klimageschwindigkeits-Bonus. Dieser zusĂ€tzliche Bonus von 20 Prozent wird gewĂ€hrt, wenn alte Heizsysteme wie Öl-, Kohle-, Gasetagen- oder Nachtspeicherheizungen ersetzt werden. Um diesen Bonus fĂŒr wasserfĂŒhrende Pelletöfen zu erhalten, ist eine Kombination mit Solarthermie, Photovoltaik oder einer WĂ€rmepumpe notwendig.

Spezielle Anreize fĂŒr emissionsarme Pelletöfen

Ein weiterer Anreiz ist der Umweltbonus, der fĂŒr besonders emissionsarme wasserfĂŒhrende Pelletöfen vergeben wird. GerĂ€te, die weniger als 2,5 mg/mÂł Staub emittieren und mit einem Staubabscheider ausgestattet sind, können einen zusĂ€tzlichen Emissionsminderungs-Zuschlag von 2.500 Euro erhalten.

EinkommensabhÀngige Förderung

FĂŒr Haushalte mit einem zu versteuernden Einkommen von bis zu 40.000 Euro jĂ€hrlich gibt es zudem einen Einkommensbonus. Dieser Bonus erhöht die Förderung um weitere 30 Prozent, was die finanzielle UnterstĂŒtzung fĂŒr den Einbau eines wasserfĂŒhrenden Pelletofens noch attraktiver macht.

Maximale Förderung und Antragsstellung

Trotz der verschiedenen Fördermöglichkeiten ist die maximale Förderung auf 70 Prozent der förderfĂ€higen Kosten begrenzt, wobei die Kosten auf 30.000 Euro gedeckelt sind. Der Förderantrag muss nach Vertragsabschluss mit einem qualifizierten Fachbetrieb online bei der KfW eingereicht werden. Wichtig ist, dass der Vertrag eine Klausel enthĂ€lt, die die Förderzusage als Bedingung fĂŒr das Zustandekommen des Vertrages festlegt.

Es ist zu beachten, dass kein Rechtsanspruch auf die Förderung besteht und die Arbeiten erst nach Genehmigung des Antrags durchgefĂŒhrt werden sollten. Eine vorzeitige Umsetzung erfolgt auf eigenes Risiko.

Weitere Informationen zur Förderung wasserfĂŒhrender Pelletöfen und detaillierte Anleitungen zur Antragsstellung finden Sie auf der Webseite der Kreditanstalt fĂŒr Wiederaufbau (KfW).

Diese Artikel könnten dich auch interessieren

Die staatliche Förderung von wasserfĂŒhrenden Pelletöfen in BestandsgebĂ€uden ist ein wichtiger Schritt zur Nutzung erneuerbarer Energien. Doch auch andere nachhaltige Heizlösungen werden unterstĂŒtzt, wie der Heizungsumbau mit WĂ€rmepumpen Förderung. Diese Maßnahmen tragen dazu bei, den ökologischen Fußabdruck zu verringern und die Energieeffizienz zu steigern.

Neben der direkten Förderung von Heizsystemen spielt auch die Infrastruktur eine große Rolle. Die Beschleunigung Netzanschluss erneuerbare Energien ist entscheidend, um die KapazitĂ€ten fĂŒr erneuerbare Energien effizient in das bestehende Netz zu integrieren. Dies ermöglicht eine schnellere und effektivere Nutzung von Solarenergie, Windkraft und anderen regenerativen Quellen.

Zudem ist es wichtig, dass auch die Speicherung von Solarenergie weiter voranschreitet. Hier bietet die intelligente Stromspeicherung fĂŒr Eigenheime eine innovative Lösung, um die gewonnene Energie optimal zu nutzen. Solche Technologien sind essentiell, um eine konstante Energieversorgung sicherzustellen, auch wenn die Sonne einmal nicht scheint.

Durch diese kombinierten Maßnahmen kann die Energiewende erfolgreich vorangetrieben und ein wichtiger Beitrag zum Klimaschutz geleistet werden. Es ist entscheidend, dass sowohl die Technologien als auch die notwendige Infrastruktur weiterentwickelt und gefördert werden, um eine nachhaltige Zukunft zu sichern.