Logo von
Ladestationen Parkgaragen BOE SMATRICS

Ladestationen Parkgaragen BOE SMATRICS

Letztes Update: 14. Mai 2024

BOE Parking, ein fĂŒhrender Garagenbetreiber in Österreich, arbeitet mit SMATRICS zusammen, um seine Garagen mit modernen Ladestationen auszustatten. Die ersten Standorte in Wien und Graz werden bis Ende 2024 mit 120 AC-Ladepunkten ausgestattet. BOE-Kund:innen profitieren von attraktiven Ladetarifen und einer bequemen Nutzung der Stehzeiten.

BOE Garagen kooperieren mit SMATRICS bei Ladelösungen

Die BOE Parking, einer der grĂ¶ĂŸten Garagenbetreiber in Österreich, hat eine wegweisende Kooperation mit SMATRICS angekĂŒndigt. Diese Partnerschaft zielt darauf ab, die BOE-Garagen mit modernen Ladelösungen auszustatten und somit die Infrastruktur fĂŒr Elektrofahrzeuge (EVs) erheblich zu verbessern. Besonders in urbanen Gebieten, wo der Platz begrenzt ist, bietet diese Initiative eine vielversprechende Lösung fĂŒr das wachsende BedĂŒrfnis nach Ladestationen.

Park & Charge: Eine Win-Win-Situation

Die Nachfrage nach Ladestationen fĂŒr Elektrofahrzeuge steigt rasant. „Wenn wir das Parken mit dem Laden verbinden, können wir das Ladenetz besonders im urbanen Raum weiter verdichten“, erklĂ€rt Ronald Lausch, CSO von SMATRICS. Diese Aussage unterstreicht die Bedeutung der Integration von Ladelösungen in Parkgaragen. Insgesamt werden bis Ende 2024 die ersten BOE-Garagenstandorte in Wien und Graz mit rund 120 AC-Ladepunkten von SMATRICS ausgestattet. Weitere Standorte sind in Planung.

Attraktive Ladetarife fĂŒr BOE-Kund:innen

Ein entscheidender Vorteil dieser Kooperation ist der attraktive Ladetarif, den BOE seinen Kund:innen bietet. Die BlockiergebĂŒhr, also zusĂ€tzliche Kosten fĂŒr lange Stehzeiten, entfĂ€llt fĂŒr die ersten 480 Minuten (acht Stunden) an den BOE-eigenen Ladestationen. Dies macht die Nutzung der Ladestationen besonders attraktiv fĂŒr Kurz- und Dauerparker.

Differenzierungsmerkmal Ladeinfrastruktur fĂŒr Parkraum

ParkplĂ€tze mit Lademöglichkeit sind fĂŒr E-Mobilist:innen doppelt attraktiv. „Parkgaragen sind ein wichtiges Element im MobilitĂ€tsmix der Zukunft. Mit den SMATRICS/BOE-Ladestationen werden unsere Standorte aufgewertet und E-Mobilist:innen können die Stehzeiten bequem nutzen, ohne zusĂ€tzliche Ladestopps einplanen zu mĂŒssen“, betont Reinhard Klemmer, GeschĂ€ftsfĂŒhrer der BOE Parking & Real Estate. Diese Aussage verdeutlicht, wie wichtig eine gut ausgebaute Ladeinfrastruktur fĂŒr die AttraktivitĂ€t von Parkgaragen ist.

Alles aus einer Hand: Der Full-Service von SMATRICS

Als Full-Service Provider mit ĂŒber zehnjĂ€hriger Erfahrung ĂŒbernimmt SMATRICS fĂŒr BOE im Rahmen dieser White Label-Ladelösung sĂ€mtliche Leistungen. Diese reichen von der Beratung und Planung ĂŒber den Roll-Out und technischen Betrieb bis hin zur 24/7-Hotline, Tarifierung, Roaming und Abrechnung fĂŒr Elektromobilist:innen. Auch die Ausgabe und Abrechnung der BOE-gebrandeten Ladekarten mit attraktiven Tarifen wird von SMATRICS abgewickelt.

Langfristige PlĂ€ne fĂŒr die Ladeinfrastruktur

Langfristig plant BOE Parking, mehrere hundert StellplĂ€tze in den mehr als 70 Garagen in Österreich mit Ladepunkten auszustatten. Diese ehrgeizigen PlĂ€ne zeigen, dass BOE und SMATRICS nicht nur kurzfristige Lösungen anstreben, sondern eine nachhaltige und zukunftsorientierte Infrastruktur schaffen wollen.

Über SMATRICS

SMATRICS unterstĂŒtzt Unternehmen und Flottenbetreiber beim Weg in die e-mobile Zukunft. Mit „Powered by SMATRICS“ plant, betreibt und serviciert das Unternehmen Ladeinfrastruktur in Österreich und Deutschland. Das Green-Tech-Unternehmen ist ein Tochterunternehmen von VERBUND und EnBW Energie Baden-WĂŒrttemberg AG und beschĂ€ftigt mehr als 140 Mitarbeiter:innen. In Österreich betreibt das Unternehmen als SMATRICS EnBW das grĂ¶ĂŸte flĂ€chendeckende Schnellladenetz, das 2024 um rund 200 Schnellladepunkte erweitert wird. Alle Infos unter smatrics.com.

Über BOE Parking

GegrĂŒndet wurde die BOE in Innsbruck. Das Unternehmen plant, konzipiert und realisiert maßgeschneiderte Parkraumlösungen fĂŒr Businesskunden und die öffentliche Verwaltung. Die BOE Parking & Real Estate beschĂ€ftigt mehr als 100 Mitarbeiter:innen und verwaltet rund 30.000 StellplĂ€tze. Seit Mitte 2023 ist Reinhard Klemmer mit der GeschĂ€ftsfĂŒhrung der BOE betraut.

Fazit: Eine zukunftsweisende Kooperation

Die Kooperation zwischen BOE und SMATRICS stellt einen wichtigen Schritt in Richtung einer nachhaltigen und effizienten Ladeinfrastruktur dar. Durch die Integration von Ladestationen in Parkgaragen wird nicht nur der Komfort fĂŒr E-Mobilist:innen erhöht, sondern auch ein wichtiger Beitrag zur Förderung der ElektromobilitĂ€t geleistet. Mit attraktiven Ladetarifen und einem umfassenden Serviceangebot setzt diese Partnerschaft neue MaßstĂ€be im Bereich der Ladeinfrastruktur.

Die Initiative zeigt, wie wichtig es ist, innovative Lösungen zu finden, um den steigenden Bedarf an Ladestationen zu decken. Durch die Zusammenarbeit von BOE und SMATRICS wird ein bedeutender Beitrag zur Verbesserung der Ladeinfrastruktur in Österreich geleistet, was letztlich der gesamten Gesellschaft zugutekommt.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren

Die Kooperation zwischen BOE Garagen und SMATRICS bei Ladelösungen ist ein bedeutender Schritt in Richtung nachhaltiger MobilitĂ€t. Durch diese Zusammenarbeit wird es einfacher, Elektrofahrzeuge effizient zu laden. Besonders in StĂ€dten, in denen der Platz begrenzt ist, bieten Garagen eine ideale Lösung fĂŒr die Installation von Ladestationen.

Ein weiteres Beispiel fĂŒr innovative AnsĂ€tze in der ElektromobilitĂ€t ist die Kooperation RheinEnergie Mobility House. Diese Partnerschaft zeigt, wie wichtig es ist, verschiedene Akteure zusammenzubringen, um die Ladeinfrastruktur zu verbessern. Sie können hier mehr ĂŒber die Details dieser Zusammenarbeit erfahren und wie sie zur Förderung nachhaltiger MobilitĂ€t beitrĂ€gt.

Die Zusammenarbeit von BOE Garagen und SMATRICS ist auch ein Beispiel fĂŒr die Bedeutung von politischen Maßnahmen zur Förderung der ElektromobilitĂ€t. Die politischen Maßnahmen zur Förderung der ElektromobilitĂ€t spielen eine entscheidende Rolle, um solche Projekte zu unterstĂŒtzen und die Akzeptanz von Elektrofahrzeugen zu erhöhen. Diese Maßnahmen schaffen die notwendigen Rahmenbedingungen fĂŒr eine erfolgreiche Implementierung von Ladelösungen.

Ein weiteres spannendes Projekt ist die Windenergie E-Fahrzeuge Laden. Dieses zeigt, wie erneuerbare Energien und ElektromobilitÀt Hand in Hand gehen können. Durch die Nutzung von Windenergie zum Laden von Elektrofahrzeugen wird ein weiterer Schritt in Richtung einer CO2-neutralen Zukunft gemacht. Diese innovative Lösung unterstreicht die Bedeutung von nachhaltigen Energiekonzepten.

Die Kooperation zwischen BOE Garagen und SMATRICS zeigt, wie wichtig es ist, verschiedene Akteure zusammenzubringen, um nachhaltige MobilitÀt voranzutreiben. Solche Partnerschaften sind entscheidend, um die Ladeinfrastruktur zu verbessern und die Nutzung von Elektrofahrzeugen zu fördern.